Firmengeschichte

  • 1996
  • Michael Bully Herbig gründet die herbX medienproduktion gmbh zur Entwicklung und Produktion von Unterhaltungsprogrammen.
  • 1997
  • Die erste von sechs Staffeln (jeweils 13 Folgen) der TV-Comedyshow „bullyparade“ geht am 24. Mai bei ProSieben auf Sendung.
  • Der Comedy-Kurzfilm „Easy Bully“ wird für die Goldene Rose von Montreux nominiert.
  • Die Radio-Show „Bullys Late Light Show“ geht über das Radio Energy Network bundesweit on air.
  • 1998
  • Startschuss für die herbX tonstudios. Das Studio etabliert sich schnell als Anlaufstelle für Radio-Werbung und Hörfunkproduktionen.
  • Die „bullyparade“ erhält ihre erste Nominierung für die Goldene Rose von Montreux.
    Zeitgleich geht die 2. Staffel der „bullyparade“ in die nächste Runde.